Gestaltung des Ireneturms

Auf solide Ausführung achtenOZ 19.11.2020 Freie Wähler Gemeinschaft: Zu wenig Mitspracherecht bei der Gestaltung des Ireneturms befürchtet Rimbach. Kritik an der Tatsache, dass der endgültige Entwurf für den Neubau des Ireneturms der Gemeindevertretung nicht mehr zur Abstimmung vorgelegt wird, übt die Freie Wähler Gemeinschaft Rimbach in einer Pressemitteilung. Der ursprüngliche Ireneturm auf der Tromm, der sich auf Rimbacher„Gestaltung des Ireneturms“ weiterlesen

Ortsbeiratssitzung vom 19.10.2020

Ortsbeiratssitzung 19.10.2020OZ 21.10.2020 Geteilte Meinungen zum Krehberg Zotzenbach. Die Fortführung der Bauleitplanung im Gebiet „Krehberg“ bei Zotzenbach ist im Ortsbeirat nicht auf ungeteilte Zustimmung gestoßen. Die Vertreter der FWG monierten die aus ihrer Sicht zu großzügigen Vorgaben für die Bebauung. Ihre Gegenstimmen sorgten für ein „Patt“. Abschließend beraten wird das Thema in der Rimbacher Gemeindevertretung„Ortsbeiratssitzung vom 19.10.2020“ weiterlesen

Straßen schneller sanieren

„Straßen schneller sanieren“ Freie Wähler: In einer Videokonferenz werden Themen im Vorfeld der Kommunalwahl besprochen Rimbach. Die Freien Wähler in Rimbach haben in einer Videokonferenz wichtige Themen im Vorfeld der Kommunalwahl 2021 besprochen. Das schreiben sie in einer Pressemitteilung. Ein Aspekt dabei war die Sanierung der Gemeindestraßen in Rimbach. Diese sind 2015/16 im Auftrag des Landesrechnungshofes überprüft worden.„Straßen schneller sanieren“ weiterlesen

Die vernachlässigte Rimbacher Oase. FWG fordert erneut Ausbau des Weschnitz-Weges

Rimbach  Während sich die Verantwortlichen in Mörlenbach mit der Schaffung eines Erholungsraums an der Weschnitz beschäftigen, liegt der Antrag der FWG-Rimbach seit 2006 auf Eis.Hierin fordern die Freien Wähler, dass der Weg entlang der Weschnitz zwischen Erikastraße und Steiniger Weg sowie zur Friedrich-Ebert-Straße endlich ausgebaut und befestigt wird.Im letzten Jahr hat der Gewässerverband Bergstraße hier durch„Die vernachlässigte Rimbacher Oase. FWG fordert erneut Ausbau des Weschnitz-Weges“ weiterlesen

Durchgänige Benutzung unserer Gehweg/Bürgersteige

Neuer FWG-AntragEinbringung des Antrages in der Gemeindevertretersitzung am 18. Dez. 2019  In der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO, §25 (1)) ist festgelegt, dass Fußgänger Gehwege benutzen müssen. Bei vielen Gemeindestraßen sind gemäß Bebauungsplan Bürgersteige vorgesehen. Vor einigen Grundstücken aber fehlt die Herrichtung gänzlich.Auch vorhandene Bürgersteige sind oft nicht durchgängig nutzbar (überhängende Sträucher, Unebenheiten, ungeeignete Untergründe, wie z. B.„Durchgänige Benutzung unserer Gehweg/Bürgersteige“ weiterlesen

Baugebiet „Krehberg“

Freie Wähler: Die Vorbereitungen auf die Kommunalwahl 2021 haben begonnen / Die überarbeiteten Leitlinien bieten eine Orientierung „Krehberg“ soll noch mal neu auf die Tagesordnung Rimbach.  Für die Freien Wähler (FWG) hat die Vorbereitung auf die Kommunalwahl im März nächsten Jahres bereits begonnen. Auf Einladung ihres Fraktionsvorsitzenden, Hans Göttmann, trafen sich die Mitglieder im Sitzungsraum des„Baugebiet „Krehberg““ weiterlesen

FWG-Antrag zur Entlastung des Haushaltes

Die Gemeindevertretung stimmte am 14.11.2019  diesem Antrag einstimmig zu. Der FWG-Antrag lautet wie folgt: „Die Gemeindevertretung bittet den Gemeindevorstand zu prüfen, ob eine Erhöhung der Abschreibungsdauer unserer Gemeindestraßen um 5 oder 10 Jahren technisch vertretbar ist.Derzeit beträgt die Abschreibungsdauer unsere Gemeindestraßen  30 Jahre.“ Warum wurde der Antrag gestellt?Wir sind der Meinung, dass die Lebensdauer unserer„FWG-Antrag zur Entlastung des Haushaltes“ weiterlesen